Rechtschutz

Die Kosten für Anwälte, Notare, Sachverständige, Gerichte u.s. w. sind so hoch, dass oft auf die Durchsetzung der eigenen Forderungen verzichtet werden muss. Die Rechtschutzversicherung übernimmt diese Kosten für einen Anwalt um Ihnen zu Ihrem Recht zu verhelfen.

Im Rahmen der Rechtschutzversicherung gibt es aber keine Rund-um-Deckung. Eine Vielzahl von Bausteinen werden zu Paketen zusammen geschlossen.

Was ist zu beachten

Die Rechtschutzversicherung unterscheidet prinzipiell zwischen Unternehmen (Personen mit selbständiger Tätigkeit) und Privatpersonen (Personen mit unselbständiger Tätigkeit).

Die Rechtschutzversicherung deckt Streitigkeiten, die während der Laufzeit des Vertrages entstehen. Achtung: Es ist nicht relevant wann ein Streit zu Gericht geht! Zu beachten sind außerdem die unterschiedlichen Wartezeiten der einzelnen Bausteine.

Erläuterungen zur Rechtschutzversicherung

Fahrzeug RechtschutzSchadenersatz - Rechtschutz Verkehrsbereich

Trägt die Kosten der Durchsetzung der Schadenersatzansprüche des Versicherten gegenüber dem Unfallgegner.Straf - Rechtschutz Verkehrsbereich
Umfaßt die Verteidigung in einem gerichtlichen Strafverfahren im Zusammenhang mit der Benutzung des versicherten Kraftfahrzeuges.

Führerschein - Rechtschutz
Hier wird Versicherungsschutz in Verfahren wegen Entziehung der Lenkerberechtigung im Zusammenhang mit einem Unfall geboten.


Fahrzeug Vertrags Rechtschutz

Schutz bei Streitigkeiten aus Veträgen im Zusammenhang mit dem versicherten Fahrzeug. Dies bezieht sich sowohl auf die Durchsetzung, als auch auf die Abwehr von Ansprüchen.


Lenker Rechtschutz

Der Versicherungsschutz umfaßt die selben Bereiche wie Pkt.1 FAHRZEUG - RECHTSSCHUTZ, wird aber ausschließlich dem Versicherten für das Lenken eines weder in seinem Eigentum noch in seiner Haltung stehenden Fahrzeuges gewährt. Der Schadenersatzanspruch umfaßt die persönlichen Ansprüche des Lenkers, nicht aber Schadenersatzforderungen hinsichtlich des gelenkten KFZ.

Schadenersatz- und Strafrechtschutz für den Privat und Berufsbereich

Hier geht es um die Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen des Versicherten bzw. um Verteidigung in Strafverfahren wegen Fahrlässigkeitsdelikten, sofern sich der Versicherungsfall außerhalb des Kfz-Bereiches (Punkte 1-3) ereignet hat.



Arbeitsgerichtsrechtschutz

Bei Auseinendersetzungen vor dem Arbeitsgericht.

Sozialversicherungsrechtschutz

Bei Streitigkeiten mit der Sozialversicherung.

Beratungsrechtschutz

Die Versicherung übernimmt die Kosten für eine mündliche Rechtsauskunft im privaten oder beruflichen Bereich durch einen Rechtsanwalt oder Notar, die sich auf Fragen aus allen Gebieten des österreichischen Rechtes, ausgenommen Steuer-, Zoll- und sonstiges Abgabenrecht, beziehen kann. Eine Beratung kann vom Versicherten höchstens einmal monatlich in Anspruch genommen werden, wobei bis zu zwei Rückfragen in derselben Angelegenheit eingeschlossen sind.





Allgemeiner Vertragsrechtschutz

Hier hat der Versicherte Versicherungsschutz bei der Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus schuldrechtlichen Verträgen über bewegliche Sachen, sowie aus Reparatur- und sonstigen Werkverträgen des Versicherungsnehmers über unbewegliche Sachen, mit Ausnahme von baubehördlich genehmigungspflichtigen Veränderungen an Grundstücken, Gebäuden und Gebäudeteilen.


Rechtschutz für Grundstückseigentum und Miete

Der Versicherte hat Versicherungsschutz in seiner Eigenschaft als Eigentümer, Mieter, Pächter oder Nutzungsberechtigter eines seiner eigenen Nutzung dienenden Gebäudes oder Gebäudeteiles in Verfahren vor österreichischen Gerichten bzw. Schlichtungsstellen.


Rechtschutz für Erb- und Familienrecht

Der Versicherte hat Rechtsschutz im Bereich des Erbrechtes, der Rechte zwischen Eltern und Kindern, des Eherechtes (ausgenommen Scheidungen) sowie des Vormundschafts- und Sachwaltrechtes in Verfahren vor österreichischen Gerichten.


Name und Telefonnummer

Daniel Schlosser Versicherungsagentur Mobil: 0664/ 10 17 377 office@va-schlosser.at  

(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken