Unfallversicherung

Warum ist eine Unfallversicherung notwendig?

Eine private Unfallversicherung schützt vor den finanziellen Folgen die entstehen, wenn man durch einen Unfall eine bleibende Gesundheitsschädigung erleidet. So kann der Verunglückte das Umfeld auf die Behinderung adaptieren (z.B. Wohnung und Fahrzeug behindertengerecht umbauen). Eine hoher Geldbetrag ist auch notwendig, falls der Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann und es keine gesonderte Berufsunfähigkeitsversicherung gibt. Der Sozialversicherungsträger erbringt nur Leistungen im Anschluß an einen Arbeitsunfall oder der Erstversorgung nach einem privaten Unfall!

Was ist ein Arbeitsunfall? Wann liegt ein Freizeitunfall vor?

Als Arbeitsunfall gilt ein Unfall am direkten Weg von und zur Arbeit und während der Arbeitszeit. Als Freizeitunfall gilt jeder andere Unfall (z. B. Sportausübung, Einkaufen, Haushalt, etc.).


Folgende zusätzliche Gefahren können mitversichert werden?Herzinfarkt als Unfallursache

Schlaganfall als Unfallursache

Fluggastrisiko

Kinderlähmung

Vergiftungen

Wundstarrkrampf/Tollwut

Zeckenbiß Achtung! Die Ausübung "gefährlicher" Sportarten (wie z. B.Fallschirmspringen und Motorsportarten) sind nicht oder nur gegen Prämienzuschlag versichert.

Welche Varianten werden angeboten?

Unfallversicherungen für Einzelpersonen, Familie, Kinder, Senioren und spezielle Berufsgruppen wie Ärzte oder Musiker werden für den Berufs- und/oder Freizeitbereich angeboten.

Was ist die Versicherungssumme?

Die Versicherungssumme "Invalidität" gibt die Leistung des Versicherers bei 100% Dauerinvalidität an. Der Grad der Invalidität wird anhand einer Liste ("Gliedertaxe") des jeweiligen Versicherers festgestellt.

Im Rahmen der Unfallversicherung kann auch eine Leistung bei Tod, sowie Taggeld bei Spitalsaufenthalt oder längerem Krankenstand zu Hause vereinbart werden.

Zusätzliche Kosten, die aufgrund von Bergung (z. B. Hubschrauberrettung) entstehen, können im Zuge von "Unfallkosten" (Heil-, Bergungs- u. Rückholkosten) abedeckt werden; ebenso Kosten für eine etwaige durch einen Unfall notwendige kosmetische Operation.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme gewählt werden?

Wichtig ist die Wahl der Versicherungssumme für den Fall, dass man aufgrund einer Invalidität nicht mehr arbeiten kann und unter Umständen noch zusätzliche Ausgaben für den behindertengerechten Umbau der Wohnung hat. Die Kapitalleistung aus der privaten Unfallversicherung sollte dann so bemessen werden, dass man unter Berücksichtigung aller anderen finanziellen Verhältnissen von den Zinsen aus diesem Kapital wie bisher weiterleben kann.


Name und Telefonnummer

Daniel Schlosser Versicherungsagentur Mobil: 0664/ 10 17 377 office@va-schlosser.at  

(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken